Grillgemüse rohköstlich

Rohköstliches Gemüse wie vom Grill!

Mit dieser Marinade brauchst du das Gemüse nicht zu grillen! Schmeckt nicht nur genau so gut wie gegrilltes Gemüse, sondern ist gleichzeitig auch viel gesünder.

More...

1) In 15 Minuten zubereitet

GemüseZubereitung in der apfelkerne GesundheitsWerkstatt

Du musst nicht viel tun: das Gemüse ist schnell geschnippelt und die Marinade schnell gemixt. Den Rest macht die Zeit - einfach stehen und ziehen lassen. Und zum Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.

Gib diesem Gericht ausreichend Zeit zum Ziehen, eine Stunde sollte es mindestens sein, damit dieses Rezept es mit Grillgemüse aufnehmen kann. Allerdings ist es in der Rohkost sehr einfach, was das betrifft: wenn die Zeit zu knapp ist, dann wird es eben eine RohkostPlatte mit einem leckeren Dipp.

Wichtig:
Je länger das Gemüse ziehen darf, umso aromatischer schmeckt es. Solltest du es über Nacht ziehen lassen wollen, dann gehört es für die Nacht in den Kühlschrank. Lass es jedoch vorm Servieren unbedingt zimmerwarm werden, also 2 bis 3 Stunden vorm Essen aus dem Kühlschrank holen.

2) Nimm dein Lieblingsgemüse

Einkaufswagen mit Tomaten Radieschen Erdbeeren

Perfekt ist alles Gemüse, das du gerne roh ist und was du gut verträgst. Bei mir sind das zum Beispiel Zucchini, Champignons und Paprika, wenn ich Gäste erwarte. Und manchmal auch Ananasstücke.

Gemüse wie Blumenkohl, Brokkoli oder Süßkartoffeln solltest du anfangs in sehr kleine Röschen oder Würfel schneiden, um zu sehen, ob du sie roh magst. Und Bohnen bitte niemals roh!

Tipp:
Wenn du das Rezept mit "neuen" Gemüsesorten zubereitest, die du roh noch nicht kennst, bereite zunächst nur eine kleine Portion separat zu. Es wäre schade, wenn dir das ganze Gericht nicht schmeckt, weil etwas dabei ist, das du nicht magst.

3) Wie es geht, ist in zwei Sätzen gesagt

Buntes Gemüse wie auf dem Wochenmarkt

Das Gemüse schneidest du in Stücke und legst es in eine Schüssel,  die Marinade gibst du drüber und nun muss das Ganze marinieren. Vorm Servieren lässt du das Gemüse abtropfen und gibst frische Kräuter drüber.

Für die Marinade cremig mixen: 1 EL Öl - 2 EL Agavendicksaft oder Honig - 3 EL Sojasauce oder Liquid Aminos - 2 Knoblauchzehen - 1 TL Paprikapulver, mild oder geräuchert - 1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen.

Noch mehr wie gegrillt:
Wenn du das Gemüse für 3 bis 4 Stunden im Dörrautomaten oder in der Sonne (denk an Fliegenschutz) trocknest, wird dein Grillgemüse weniger knackig und noch mehr wie gegrillt.

Eine Idee - ein anderes Rezept:
Für Gemüsetatar nach dem Marinieren alles Gemüse sehr fein würfeln. Zu verwenden wie Tatar.

Click Here to Leave a Comment Below